diff9 jump banner01diff9 jump banner02

Kunsttransporte

Ein Stop-Motion-Projekt im Rahmen der Aktionstage 2017

(MT) Der Kunsttrakt des Schiller-Gymnasiums wird demnächst abgerissen, aber wie transportiert man eigentlich Kunst? Bekommen die Pinsel ein Eigenleben und tanzen in den neuen Räumlichkeiten weiter? Werden die Bilder etwa geklaut? Verwandelt sich Natur zu einer Statue? Wird alles nach Paris abtransportiert? Gibt es einen Unterwasserweg? Oder geht es am Ende doch um die Liebe, die Liebe zur Kunst?

Was wird mit Kunst transportiert und wie ist Kunst überhaupt zu verstehen?

Diese und viele andere Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Kunst und Mediengestaltung 9 und fanden ihre eigenen Antworten in Form kleiner Geschichten. Ihre Ideen zum Thema "Kunsttransporte" setzten sie mit ihren Smartphones oder ausgeliehenen digitalen Kameras ganz unterschiedlich in kurzen Stop-Motion Filmen um. In zwei Tagen arbeiteten die Schüler mit viel Engagement selbstständig an ihren filmischen Projekten. Entstanden sind ganz erstaunliche Filmsequenzen.

Unterstützung für die musikalische Untermalung erhielten sie von dem Musiklehrer Frieder Vogel. Vielen Dank dafür!

 

Vorbereitungen zu der Stop-Motion Filmaktion "Kunsttransporte"