schiller header biblio

Vorlesewettbewerb 2017

IMG 6883

Wiebke Markert (6b) ist die strahlende Siegerin

(MÜ) 120 Schülerinnen und Schüler lauschten gebannt, als unter den strengen Augen der Jury, bestehend aus den Deutschlehrern Simone Hettich, Alvina Weingard und Oliver Münker, der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ausgetragen wurde. Veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels traten die acht Klassensiegerinnen und Klassensieger Mattis Evenius, Felix Huszagh (beide 6a), Paul Laxy, Wiebke Markert (beide 6b), Julius Patzner, Carlotta Isselstein (beide 6c), Dana Erdmann und Simon Tunggal (beide 6d) gegeneinander an, um erst einen Wahltext und dann einen Fremdtext vorzulesen.

Der Fremdtext war dieses Jahr der Jugendroman von Thomas Angleberg "Yoda ich bin! Alles ich weiß", der doch einige Tücken bietet, da die Papierfigur Yoda, angelehnt an den gleichnahmigen Star Wars Jedi, seinem Protagonisten die Zukunft voraussagt. Und dabei natürlich einen etwas merkwürdigen, aber typischen Satzbau benutzt. Frei nach Yoda: "Ein lustiger Roman, begeistert man ist."

Gegen die tolle Konkurrenz hat sich dann  Wiebke Markert aus der 6b durchsetzen können. Sie darf nun das Schiller-Gymnasium beim Regionalentscheid vertreten. Herzlichen Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger beim diesjährigen Wettbewerb.