schiller header sowi

Sieger im Chefsessel

DSCF9487

Zwei dürfen nach Berlin

(SK) Theresa Schönrade und Pascal Shrady, beide aus der EF, so heißen die diesjährigen Gewinner, die an dem Projekt "Schüler im Chefsessel" teilgenommen haben. Sie dürfen ein Wochenende nach Berlin fahren mit Besuch einer Bundestagsdebatte, mit Firmen-, Musical- und Kletterparkbesuch u. v. m. Bereits zum siebten Mal haben wir an diesem Wettbewerb teilgenommen, der vom Bund der jungen Unternehmer ausgelobt wird. In diesem Jahr hat die Federführung auf schulischer Seite Frau Dr. Karnbrock-Elle, Lehrerin für Mathematik und Sozialwissenschaften, übernommen. Sie hat dieses Projekt in ihren Oberstufen-Sowi-Kursen vorgestellt und mehr als zwanzig Schülerinnen und Schüler dafür begeistern können, einen Tag mit einem Unternehmer zu verbringen und diese Erfahrungen in einem Projektbericht auszuwerten.

Nicht nur die beiden Sieger profitieren, sondern für alle Teilnehmer organisiert der Bund der jungen Unternehmer eine Fahrt entweder nach Brüssel oder Frankfurt, um dort einen Einblick in die Arbeit der EU bzw. ins Bankensystem der EU zu vermitteln. "Ein tolles Projekt!", so der Vater einer Schülerin, der bei der Preisverleihung am 2. Juni im Club der Unternehmer am Pantaleonswall dabei gewesen ist und der die Realitätsanbindung von schulischem Wissen in seiner lobenden Rückmeldung betonte.

Wir bedanken uns bei Hendrik Loll (links im Bild), der auf der Seite der Jungen Unternehmer diese Aktion betreut, und bei Oliver Ziegs (rechts im Bild), der die Siegerehrung mit gestaltet hat.